Klartext

Reden wir also mal tacheles.

“Der geht rum un knipst Falschparker… haha, sehr lustisch!”

“Ah, mal wieder einer, der hier den Blockwart geben will!”

“Jaja, zu viel Zeit und dem Staat auf der Tasche liegen…”

Nun, genau darum geht es nicht, danke, setzen. Die Erfahrung lehrt, dass es immer wieder Zeitgenossen gibt, die es einfach nicht verstehen, darum hier ungeschminkter Klartext:

Es geht hier um Satire. Es geht darum, einigen Mitmenschen den Spiegel vorzuhalten. Jene, die immer einen Grund finden, das zu tun, was ihnen gerade genehm ist, wie es ihnen gerade genehm ist, sind gemeint. Egoistisches, unverschämtes vermeidbares Verhalten soll angeprangert werden.

Ich möchte ein klein wenig zum Nachdenken anregen und vielleicht einige zum Schmunzeln bringen, sicher. Keinesfalls will ich mich aber auf Augenhöhe mit dem riesigen Rudel selbsternannter Parkwächter, Geschwindigkeitsaposteln, Abstandswarnern, Ruhezeitenfetischisten und ähnlichen kleinkarrierten Auswüchsen unserer gesetzestreuen Gesellschaft begeben. Wer jetzt nach Luft schnappt, ist hier falsch.

Ja, ich opfere ein wenig Zeit (und Geld). Nein, ich habe nicht zu viel Zeit. Vielmehr bin ich der Ansicht, dass jeder für den Rest der Menschheit – oder zumindest seine Gemeinde und / oder die Menschen in seiner unmittelbaren Umgebung – wenigstens etwas Zeit investieren sollte. Rücksicht, Freundlichkeit und ein klein wenig Umsicht im täglichen Leben sind kein Zeichen von Arbeitslosigkeit. Wer jetzt nach Luft schnappt, ist hier falsch.

Ich habe die Nummernschilder unkenntlich gemacht, um die Privatsphäre der “Künstler” zu schützen. Niemand wird hier angezeigt oder abgeschleppt! Wer das will, ist hier falsch.

Ich vertrete die Meinung, daß es mit Rücksicht überall besser geht und hoffe, dass diese Seite den ein oder anderen Menschen zum Nach- oder Umdenken anregt. Wer das nicht versteht, ist hier falsch.

Ich habe – so seltsam das für wütende Menschen klingen mag – keinerlei Einfluss darauf, wer meine Urkunden auf welche Art nutzt. Wenn Du, der Du das hier mit pochender Zornesader liest, also eine Urkunde an Deinem Fahrzeug gefunden hast, war wohl irgendwer der Meinung, Du hättest diese Auszeichnung verdient. Ob zurecht oder nicht, vermag ich nicht zu sagen.

Was ich allerdings ganz gut kann ist, humorbefreite Besserwisser, wütende Rechthaber (am liebsten sind mir die, die eine Rechtschutzversicherung oder einen befreundeten Anwalt haben) und ganz allgemein Drohungen ignorieren. Oder veröffentlichen.

Wenn sich nun dennoch jemand von mir angegriffen oder ungerecht behandelt fühlt, stehe ich gerne zur Diskussion zur Verfügung:  Kontaktformular oder direkte Mail jury@kunstparker.de

Wer bis hierhin durchgehalten hat: Danke für die Aufmerksamkeit.